• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Luginger: “Man fasst es nicht”

Oliver PeterschVon wegen unscheinbar. Auf einmal tauchen die Oberhausener nach dem 1:0-Heimsieg gegen Alemannia Aachen auf Platz vier in der Spitzengruppe der 2. Liga auf.

Doch unscheinbar meint im Zusammenhang mit RWO wohl eher RealitĂ€tssinn und Bescheidenheit. Dieser Linie unterwirft sich selbst der eher offenherzige StĂŒrmer Mike Terranova: "Das waren wichtige Punkte im Abstiegskampf. Wir waren als Mannschaft heute sehr kompakt." Die in der Tat sehr homogene Leistung krönte der StĂŒrmer dann mit dem Treffer zum Sieg.

Die Vorarbeit zum Treffer kam vom ĂŒberragenden Oliver Petersch, der auf dem rechten FlĂŒgel immer wieder mit gefĂ€hrlichen Hereingaben glĂ€nzte. Keck und gar nicht unscheinbar kommentierte dieser seinen Auftritt gegen Aachens linken Verteidiger: "Ich habe mich schon gewundert, dass ich so viel Platz hatte. Denn eigentlich ist der Achenbach ja ein ganz Guter." Ebenso ĂŒberrascht verfolgt Luginger die Entwicklung seiner Elf, die es gegen Alemannia nun gar verstand, eine Partie zu kontrollieren und nicht nur ĂŒber Konter vor das Tor der Gegner zu kommen: "Man fasst es gar nicht, was diese Mannschaft immer wieder abliefert."

Quelle: kicker.de