• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Budzisch hospitiert bei VfB und S04

Nachwuchskeeper Tom Platz und Knut Budzisch beim TorwarttrainingDie Übungsleiter in der Nachwuchsabteilung des SV Eintracht Trier 05 sind stĂ€ndig dabei, sich fort- und weiterzubilden. So auch Knut Budzisch. Der Coach der Regionalliga-U15 ist auch fĂŒr das Torwart-Spezialtraining von der U10 bis zur U17 zustĂ€ndig.

Vor kurzem absolvierte er im Sport-Centrum Kamen-Kaiserau in Westfalen den Torwart-Leistungslehrgang und erwarb damit die derzeit höchstmögliche Lizenz in diesem Bereich. Unter der Leitung des frĂŒheren Bundesligaschlussmanns Jörg Daniel, dem Torwart-Chefausbilder beim DFB, gab es einen einwöchigen Kompaktlehrgang. „Das ganze, inzwischen sehr komplexe Torwartspiel wurde noch einmal reflektiert – vom Stellungsspiel, ĂŒber die Strafraumbeherrschung, das Mitspielen bis hin zum Eins-gegen-Eins“, berichtet Budzisch.

Die in Kaiserau geknĂŒpften Kontakte kann er auch nutzen, um demnĂ€chst in den Nachwuchsabteilungen des VfB Stuttgart und des FC Schalke 04 zu hospitieren.

Auch mit Sascha Purket, dem SVE-Torwartausbilder fĂŒr die „Erste“, die U23 und die U19 steht Knut Budzisch in engem Kontakt: „Wir tauschen unsere Erfahrungen regelmĂ€ĂŸig aus. Es ist ja auch wichtig, dass wir in der Ausbildung und Betreuung unsere Keeper eine einheitliche Linie fahren.“

Quelle: eintracht-trier.com