• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Ein halbes Jahrhundert f├╝r den Sport

EhrungenDer SV 1957 Alsdorf-Niederweis hat sein 50-j├Ąhriges Bestehen gefeiert. In einer vom Musikverein "Jugendecho" der Pfarrei Alsdorf mitgestalteten Feierstunde in der Nimstalhalle in Niederweis wurden zahlreiche Mitglieder geehrt.

Alsdorf/Niederweis. (red) Zum 50. Jubil├Ąum des SV Alsdorf-Niederweis war die Nimstalhalle in Niederweis mit Trikots verschiedener Epochen des SV Alsdorf-Niederweis dekoriert. Jugendleiter Stefan Richter f├╝hrte durch den Abend. Nach einer kurzen Begr├╝├čung und Ansprache durch den Vorsitzenden Michael Hinkes folgten die Gru├čworte von Schirmherr Michael Billen, VG-B├╝rgermeister Hans-Michael Br├Âhl und dem Kreisvorsitzenden Jakob Schmitt, der dem Vorsitzenden des SV Alsdorf-Niederweis eine Urkunde sowie die Ehrenplakette des Deutschen Fu├čball-Bundes ├╝berreichte. Den Gl├╝ckw├╝nschen der Ortsgemeinden Alsdorf, Kaschenbach und Niederweis, vertreten durch deren Ortsb├╝rgermeister Manfred Rodens, Johannes Billen und Christoph Schackmann, folgten die Gru├čworte der SG-Partner SV Messerich (Johann Schares) und SV Wolsfeld (Wolfgang Marx).

Der Sportkreisvorsitzende Peter Michaeli w├╝rdigte Sebastian Scheer f├╝r sein langj├Ąhriges Engagement im Verein und vor allem als Betreuer der ersten Mannschaft und ├╝bergab ihm die Ehrennadel in Bronze des Sportbunds Rheinland.

Im Anschluss daran nahm der Vorsitzende Michael Hinkes die Ehrungen des SV Alsdorf-Niederweis f├╝r langj├Ąhrige Mitglieder vor: 25 Jahre: Peter de Winkel; 40 Jahre: Kurt Kisgen und Reinhard Weber; 50 Jahre: Alfons Begon, Theo Blitsch, Matthias Burelbach, Peter Esch, Josef Haubricht, Alfred Klaes, Stefan Kummer, Gerhard Rodens und Robert Weber.

Der SV 1957 Alsdorf-Niederweis veranstaltet f├╝r alle Mitglieder einen Wandertag mit anschlie├čendem gem├╝tlichen Beisammensein. Start ist am Sonntag, 13. Januar 2008, um 13 Uhr im Vereinshaus am Sportplatz. Von dort f├╝hrt die Wanderung durch Wald und Flur. W├Ąhrend einer Rast k├Ânnen sich die Teilnehmer bei Gl├╝hwein, Kaffee, Tee und W├╝rstchen f├╝r den R├╝ckweg st├Ąrken. Die R├╝ckkehr zum Sportplatz Alsdorf ist f├╝r etwa 17 Uhr geplant, wo auch f├╝r das leibliche Wohl gesorgt ist. Auch alle Mitglieder, die nicht an der Wanderung teilnehmen k├Ânnen, sind zum gem├╝tlichen Ausklang im Vereinshaus eingeladen. Anmeldung bis Mittwoch, 9. Januar, bei Christel Scheer, Telefon 06568/7348, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Quelle: volksfreund.de