• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

„Eintracht bewegt die Menschen in der Stadt“

Oliver PeterschIn der "Eintracht aktuell" wird Neuzugang Oliver Petersch nĂ€her vorgestellt. FĂŒr die eintracht.com-User gibt es bereits ein paar Antworten des FlĂŒgelflitzers.

Mit Oliver Petersch holte das Duo Marc Arnold und Torsten Lieberknecht einen Akteur zur Eintracht, der trotz seines jungen Alters bereits ĂŒber eine Menge Zweitligaerfahrung verfĂŒgt. Der 22-JĂ€hrige, der seine fußballerische Ausbildung bei Bayer 04 Leverkusen genoss, soll bei den Löwen auf den Außenbahnen fĂŒr Wirbel sorgen.

Oliver, du bist jetzt seit ein paar Wochen hier in Braunschweig. Wie lief die bisherige Vorbereitung?

Mein Fazit fĂ€llt bisher durchweg positiv aus. Gerade in den Testspielen haben wir schon einiges davon umgesetzt, was wir uns fĂŒr die Saison vorgenommen haben. Im Trainingslager haben wir die Grundlagen dafĂŒr gelegt. Jetzt holen wir uns vor dem Start gegen 1860 MĂŒnchen noch die nötige Frische.

Hast du denn schon etwas von der "FußballverrĂŒcktheit" der Braunschweiger Fans mitbekommen?

Ja, auf jeden Fall. Wenn ich bei mir auf dem Balkon stehe, dann sehe ich bestimmt vier bis fĂŒnf Fenster in den gegenĂŒberliegenden HĂ€usern, die mit Schals, Wimpeln und Fahnen im Eintracht-Look geschmĂŒckt sind. Auch auf der Straße und in der Stadt wird man von den Leuten viel eher erkannt und angesprochen. Man merkt richtig, wie die Eintracht die Menschen hier bewegt. In Oberhausen war das alles ein bisschen ruhiger. Ich freue mich natĂŒrlich riesig auf das erste Heimspiel im EINTRACHT-STADION, wenn wir vor ĂŒber 20.000 Zuschauern gegen 1860 MĂŒnchen spielen.

Was machst du so, wenn du nicht gerade auf dem Fußballplatz stehst?

Ich spiele sehr gerne Tennis. Ich habe wĂ€hrend meiner Zeit in Oberhausen damit angefangen. Da haben wir mit ein paar Kollegen manchmal ein paar BĂ€lle geschlagen. Bei schlechtem Wetter sitze ich aber auch mal ganz gerne vor der Playstation, um ein wenig zu zocken. Die anderen Jungs sind da ja ebenfalls nicht abgeneigt ;). Jetzt im Sommer bin ich aber natĂŒrlich lieber draußen, das schöne Wetter genießen.

Mehr ĂŒber Oliver Petersch gibt es in der "Eintracht-aktuell"-Ausgabe gegen den TSV 1860 MĂŒnchen (ab heute im Handel, der GeschĂ€ftsstelle und am Spieltag im Stadion erhĂ€ltlich).

Quelle: Eintracht Braunschweig