TT-Abteilung mit beispielhafter Entwicklung

Meldung vom 29 Jun 2018

Was im Herbst 2013 mit einem Schnupperkurs begann, hat sich mittlerweile zu einer anerkannten Größe in der TT-Region Eifel und darüber hinaus entwickelt. 5 Senioren-, 4 Jugend- und 2 Anfängermannschaften haben in der abgelaufenen Saison 2017/18 am Spielbetrieb teilgenommen, ein absoluter Melderekord des SV.

Die erste Seniorenmannschaft schaffte nach dem unerwarteten Aufstieg in die 1. Bezirksliga den Klassenerhalt, die vierte Mannschaft wurde Staffel- und Kreissieger der 3. Kreisklasse. Bei der Jugend wurde die 1. Mannschaft mit Matteo und Francesko Hubert sowie Jann und Fynn Wagner souverän Sieger der Kreisliga und spielt in der kommenden Saison in der Bezirksliga. Die 3. Mannschaft mit Anna Brandscheidt, Lea Loithmann, Elisabeth Dahm , Emma Schäfer und Milana Salamova wurde Sieger in der 1. Kreisklasse, Kreispokalsieger und Verbandsvizemeister. Den Wettbewerb der Anfängermannschaften entschieden Carsten und Nico Grewenig sowie Marcel Weinand knapp für sich vor Sofia und Veronika Keil sowie Kahled Rascho.

Aber nicht nur die Mannschaften überzeugten. Auch in den Einzelwettbewerben spielten die Mädchen und Jungen vom SV Wolsfeld. hervorragend mit. Derzeit erfolgreichster Spieler ist Matteo Hubert, der sich in der B-Klasse ( bis 12 Jahre) über die Regions-, Bezirks-und Verbandsvorrangliste in Mülheim-Kärlich für die Endrangliste der Verbände Rheinland und Rheinhessen qualifiziert hat. Bei den Schülerinnen B belegte Emma Schäfer bei der Verbandsvorrangliste einen guten 7. Platz. Elisabeth Dahm, Lea Loithmann und Milana Salamova waren ebenfalls qualifiziert, konnten aber aus verschiedenen Gründen in Mülheim-Kärlich nicht teilnehmen.

Der Regionsspielleiter Simon Hell (2. von rechts) kam zur Siegerehrung nach Wolsfeld. Die Übrigen von links nach rechts: Vereinsvorsitzende Sonja Maiers, Emma, Elisabeth, Marcel, Milana, Anna, (z.Zt. verletzt), Carsten, Nico, Jann, Matteo, Francesko, Fynn und Trainer Ewald Engeln

Powered by CuteNews