TT: Erste Saisonsiege der Senioren

Meldung vom 24 Oct 2011

Nachdem die 2. Tischtennismannschaft bereits am vergangenen Wochenende einen unerwarteten Auswärtssieg in Herforst landen konnte, konnte an diesem Wochenende auch der Neu-Bezirksligist SV Wolsfeld 1 seinen ersten doppelten Punktgewinn feiern.

Der Auswärtserfolg der 2. Mannschaft in der 1. Kreisklasse ist umso höher zu bewerten, als dass man dem gleichen Gegner in der Relegation trotz Verstärkung durch den mittlerweile in der ersten Mannschaft eingesetzten Maciej Bartkowski noch deutlich unterlegen war. Aufgrund einer hervorragenden Mannschaftsleistung siegte die Mannschaft des SV am Ende jedoch knapp aber verdient mit 8:6. Erfreulicherweise konnte jeder Spieler an diesem Tag mit Einzelsiegen seinen Beitrag zu dem positiven Ergebnis leisten. Domenic Molitor und Helmut Dimmer waren mit 2 bzw. sogar 3 Einzelsiegen besonders gut in Form. Sollten weitere derartige Leistungen folgen, so ist das angestrebte Saisonziel Klassenerhalt absolut realistisch.

Die erste Herrenmannschaft wollte nach dem Punktgewinn gegen Matzen (8:8) und den zuletzt guten Leistungen gegen den Titelaspiranten Schwirzheim (2:9) und Speicher (5:9) ihre ansprechende Form auch nochmal in einen Punktgewinn umsetzen.

Der Gegner an diesem Wochenende hieß ESV Gerolstein, ein recht schwer einzuschätzendes Team, welches zuletzt gegen Irrel (8:8) ihren ersten Punkt einfahren konnte. Es hätte sicherlich niemand damit gerechnet, dass am Ende des Abends ein nie gefährdeter 9:2-Erfolg für unsere erste Mannschaft zu Buche stehen würde, zumal Sonja und Ingo erkältungsgeschwächt antreten mussten und Werner Becker aufgrund einer Schulterverletzung nicht antreten konnte.Nach den Doppeln, die wir allesamt für uns entscheiden konnten gingen auch gleich die ersten 4 Einzel an Wolsfeld, bevor Gerolstein zwei "Ehrenpunkte" ergattern konnte. Unser in dieser Saison überragendes vorderes Paarkreuz (Sonja Engeln und Maciej Bartkowski mit einem Saison-Spielverhältnis von 12:4) machte dann mit zwei weiteren Einzelerfolgen den in dieser Höhe nicht erwarteten 9:2-Sieg perfekt. Auch in diesem Match konnten erfreulicherweise alle Spieler mit Einzel- oder Doppelerfolgen ihren Beitrag zum Sieg leisten.

Mit nunmehr einem Sieg und einem Unentschieden auf der Habenseite und vor dem Hintergrund, dass die Spiele gegen die Top 3 der Tabelle bereits bestritten wurden kann man mit dem bisher Erreichten sicher mehr als zufrieden sein. Die wenigsten Fachleute hätten unserem Team wohl einen derart guten Auftritt in der neuen Spielklasse zugetraut.

Beide Teams freuen sich natürlich immer über Unterstützung bei den Spielen und laden alle ein, sich die schnellste Sportart der Welt einmal bei einem kühlen Getränk live anzuschauen! Die nächsten Termine findet ihr hier (2.) und hier (1.). (im)

Powered by CuteNews