• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Oliver Petersch: Einzelwertungen der Neuen Ruhr Zeitung und RevierSport online 10/11

Oliver Petersch; Foto: RWODFB-Pokal 1. Runde, 15.08.10 (Victoria Hamburg):

RevierSport onlineBemüht, aber auf der rechten Seite selten mit dem nötigen Zug zum Tor. Trotzdem hatte er die beste Chance für die Rot-Weißen nach dem Rückstand, als er nach Vorlage von Krontiris nur den Pfosten traf. 5

NRZ Im ersten Durchgang blass, über seine Seite kam wenig. Pech bei einem Linksschuss (24.). Nachher verbessert, aber kaum effektiv. 4-


1. Spieltag, 20.08.10 (Hertha BSC Berlin):

NRZ Machte seine Sache auf der ungewohnten linken Seite gegen den enorm starken Rukavytsya gut. Beim 2:1 jedoch zu weit weg. 3+

RevierSport online Ließ Rukavytsya aus den Augen, sodass dieser frei zum Kopfball kam - Latte (10.). Später konnte er Rukavytsya nicht an einer Flanke hindern (14.). Blieb bei einem Ausflug nach vorne an Niemeyer hängen (28.). Aufmerksam gegen Rukavytsya (45.). Der zweite Gegentreffer fiel über seine Seite. 4

 

2. Spieltag, 27.08.10 (FSV Frankfurt):
NRZ Gute erste Halbzeit des rechten Mittelfeldmannes, der viele Meter machte. Nach dem Wechsel mit einigen falschen Entscheidungen.  3

RevierSport online Ein guter Flügellauf, aber im Spiel nach vorne nicht effektiv genug. Einer schwachen Szene folgte fast ein folgenschwerer FSV-Konter (57.). Kurz vor seiner Auswechslung mit einem Schuss über das Tor (61.). 4+

 

3. Spieltag, 10.09.10 (FC Ingolstadt):
NRZ Wirkte zu Beginn noch nicht spritzig genug, legte nach dem Wechsel aber stark zu. Ihm gelang die spielentscheidende Balleroberung zum zweiten Tor.  3-

RevierSport online Es war ein knackiges Duell gegen Ingolstadts Leistungsträger Tobias Fink. Er versuchte es immer wieder ins direkte Duell und wurde belohnt mit der erstklassigen Aktion, die das 2:1 einleitete. 3+

 

4. Spieltag, 18.09.10 (VfL Bochum):
NRZ Eines seiner stärksten Spiele im RWO-Trikot. Brandgefährlich, sehr bissig. 2

RevierSport online Riesiges Laufpensum, eigentlich immer wenn es gefährlich wurde, ging es über ihn. 2-

 

5. Spieltag, 21.09.10 (SC Paderborn):
NRZ Half Pappas gegen Brückner, hatte offensiv aber nicht viel zu bieten. Rannte sich zu oft fest. Zum Schluss auch mit viel Pech bei Dribblings. 4

RevierSport online Fast nur mit starken Szenen: Guter Seitenwechsel auf Schmidtgal (11.). Ganz stark, wie er Wemmer überlief und eine Ecke herausholte (13.). Auch den schnellen Brückner ließ er im Sprintduell alt aussehen (21.). Überragender Ball auf den anderen Flügel zu Schmidtgal (58.). Schöne Flanke auf den eingewechselten König (70.). 2

 

6. Spieltag, 27.09.10 (VfL Osnabrück):
NRZ Konnte gegen Lejan selten seine Schnelligkeit ausspielen, in den Zweikämpfen nicht so effektiv.  3

RevierSport online Er konnte sich gegen den VfL nur selten in Szene setzen. Ein gut eingeleiteter Angriff (9.), ansonsten gut aufgehoben bei der VfL-Abwehr. 4

 

7. Spieltag, 01.10.10 (MSV Duisburg):
NRZ -

RevierSport online Gute erste Aktion auf dem rechten Flügel (5.), dann auf links stark durchgesetzt (7.). Einer der auffälligsten Oberhausener vor dem Wechsel. Präzise Flanke auf König (65.). Trotz der Pleite besser als gegen Osnabrück. 3-

 

8. Spieltag, 17.10.10 (1860 München):
NRZ Ganz schwache Partie. Gerade in der zweiten Halbzeit lief defensiv wie offensiv gar nichts. 5

RevierSport online Sehr aktiv. Fast alle gefährlichen RWO-Vorstöße liefen über ihn. Dribbelte, flankte und malochte, doch leider ohne Fortune. Bei einem schönen Solo suchte er vergeblich einen Abnehmer (4.). Bester RWO-Kicker! 2

 

9. Spieltag, 25.10.10 (Erzgebirge Aue):
NRZ Wechselte sich mit Landers hinten ab. Einige Unkonzentriertheiten, offensiv dafür stärker. Zu spät gegen Müller – Elfmeter. 4

RevierSport online Brachte Reichert mit einem schlampigen Pass unnötig in Bedrängnis (3.). Starker Ballgewinn (10.). Toller Angriff über die rechte Seite (36.). Nicht konsequent genug gegen Müller (57.). Vollkommen blödsinnig, wie er Müller von hinten von den Beinen holte und damit den Elfmeter verursachte (59.). 4-

 

10. Spieltag, 31.10.10 (FC Augsburg):
NRZ Einige Ballverluste, war gegen den starken Traore aber immer unter Druck. Wenig nach vorn geschafft. 3-

RevierSport online Schön auf Luz durchgesteckt (9.). Er hob beim 0:1 das Abseits auf. Ballverlust im Aufbau (30.), es folgte der nächste Patzer am eigenen 16er (50.). Schwache Hereingabe (59.). 5

 

11. Spieltag, 07.11.10 (Union Berlin):
NRZ Nur zwei gute Läufe. Machte zwar viele Meter, leistete sich aber auch unnötige Ballverluste. Im Zweikampf Defizite. 4

RevierSport online Schwach vor der Pause, als Berlin fast nur über seine Seite wirbelte. Nachher zwei gute Konter (60., 64.), anschließend lief ihm Kohlmann im Rücken weg (68.) 4

 

12. Spieltag, 12.11.10 (Fortuna Düsseldorf):
NRZ Besser als zuletzt. Gab nach vorn Gas und sicherte auf rechts mit ab. Starke Szenen, Pech bei seinem Linksschuss. 3+

RevierSport online Viele Aktionen, manche klappten (5., 12.), andere gingen in die Hose (13., 32.). Er hatte mit einer klasse Szene das 1:1 auf dem Fuß, aber Melka hielt das Ding (53.). 3-

 

13. Spieltag, 19.11.10 (Arminia Bielefeld):
NRZ Perfekter Start mit dem 1:0. Auch danach lief viel über seine Seite. Da hätte er mit etwas mehr Ruhe und Übersicht durchaus noch mehr draus machen können. 2-

RevierSport online Die erste Aktion saß perfekt (2.). Es folgten drei gute Flanken, erst in Minute 45 die erste schwache Hereingabe. Auch nach dem Wechsel auf dem Flügel richtig aktiv. 2-

 

14. Spieltag, 28.11.10 (Karlsruher SC):
NRZ -

RevierSport online Über seine Seite brannte kaum etwas an, wenn dann wurde der KSC über RWOs linke Seite gefährlich. Er hatte auch die besten Aktionen im Spiel nach vorne und versuchte trotz des hohen Rückstands weiter Akzente zu setzen. 3-

 

15. Spieltag, 03.12.10 (Alemannia Aachen):
NRZ Konnte sich nur selten in Szene setzen. Auf der ungewohnten linken Seite noch weniger als auf rechts. 4

RevierSport online Schwache Flanke (26.), ein Schüsschen (40.), dafür nach dem Wechsel sehr aktiv, allerdings wollten die meisten Szenen nicht gelingen. Dafür war er einer der Kicker, die sich wirklich versucht haben zu wehren. 4

 

16. Spieltag, 10.12.10 (Greuther Fürth):
NRZ -

RevierSport online Schwache Flanke (65.) und ein Schüsschen (79.). Dann hatte er die uneigennützig richtige Idee, als er Krontiris bedienen wollte, aber er hatte die Rechnung ohne Fürths Keeper Grün gemacht (85.). Sonst sehr aktiv, aber die Nadelstiche saßen nicht. . 4+

 

17. Spieltag, 19.12.10 (Energie Cottbus):
NRZ -

RevierSport online Bemüht, aber meistens glücklos in der ersten Hälfte. Defensiv gegen Reimerink auf der Höhe (68.). 4

 

Die Einzelkritik der Hinrunde:

RevierSport online Der Dauerbrenner auf dem rechten Flügel. Stabiler als in der letzten Spielzeit, aber trotzdem hat er bei seinen Möglichkeiten noch viel Luft nach oben. Ein Tor, eine Vorlage, an der Ausbeute muss er auch noch arbeiten. Trotzdem gehörte er zu den Aktivposten der Kleeblätter.

 

18. Spieltag, 17.01.11 (Hertha BSC Berlin):
NRZ Arbeitete viel auf dem Flügel, setzte sich auch oft gut in Szene. Die allerletzte Entschlossenheit geht ihm hin und wieder ab. Katastrophaler Rückpass vorm 1:2. 3

RevierSport online Gute Ecke (33.), Konter eingeleitet (38.). Sonst in den ersten 45 Minuten wenig zu sehen. Wechselte dann auch mal auf die linke Seite und versuchte dort durchzubrechen. Direkt zwei gute Szenen (58., 59.). Sein Rückpass, der riskant, aber nicht zu schwer war, führte zum 1:2 nach dem Fehler von Pirson. 4

 

19. Spieltag, 23.01.11 (FSV Frankfurt):
NRZ Starker Anfang mit guten Zuspielen. Sicherte wenig nach hinten.4

RevierSport online Sehr aktive Anfangsphase. Flanke ins Aus (15.). Ging dann im weiteren Verlauf mit unter. 5

 

20. Spieltag, 28.01.11 (FC Ingolstadt):
Kein Einsatz

 

21. Spieltag, 06.02.11 (VfL Bochum):
Keine Wertung

 

22. Spieltag, 11.02.11 (SC Paderborn):
Keine Wertung

 

23. Spieltag, 20.02.11 (VfL Osnabrück):
Keine Wertung

 

24. Spieltag, 25.02.11 (MSV Duisburg):
NRZ Über weite Strecken des Spiels war nicht viel von ihm zu sehen. Konnte nur selten Akzente über die rechte Seite setzen und Druck ausüben. 4

RevierSport online Defensiv brannte relativ wenig an. Schöner Seitenwechsel auf Grote (27.). Schwache Flanke (53.). 3-

 

25. Spieltag, 04.03.11 (1860 München):
NRZ Lief die rechte Seite rauf und runter und bereitete den Ausgleich vor. Nach hinten wenig gefordert, aber wenn, dann war er zur Stelle. 3+

RevierSport online Eine vollkommen verunglückte Flanke (8.). Dafür war die nach einer Viertelstunde besser, doch König kam nicht ganz ran. Hatte den Ball eigentlich sicher, verlor ihn dann gegen Ignjovski, der eine Ecke für 1860 herausholen konnte (38.). Schöner Distanzschuss, den Kiraly um den Pfosten lenken konnte (39.). Gute Vorarbeit für Kaya (47.). Exzellenter Assist zum 1:1 (85.). 2

 

26. Spieltag, 11.03.11 (Erzgebirge Aue):
NRZ Gab 90 Minuten Gas, aber stand sich selbst zu oft im Weg. Ebenfalls zu hohe Fehlerquote. 5

RevierSport online Ganz unnötiger Ballverlust im Aufbau (7.). Flanke hinter das Tor (18.). Gute Chance, die er knapp verzog (27.). Dann ein Schuss weit vorbei. Aber: Er versuchte zumindest Akzente zu setzen und versteckte sich nicht wie der Rest der Mannschaft. 4

 

27. Spieltag, 19.03.11 (FC Augsburg):
NRZ Hielt hinten rechts einigermaßen dicht. Im ersten Durchgang wenig nach vorn, nach der Pause ebenso. 4

RevierSport online Wurde schon früh von Bellinghausen vernascht (3.). Offensiv in Durchgang eins nicht zu sehen. Zu spät gegen Rafael (45.). Nach dem Wechsel eine Position weiter vorne, aber auch da ohne eine Aktion im Aufbau. 5

 

28. Spieltag, 03.04.11 (Union Berlin):
NRZ Einer der engagiertesten Spieler. Machte hinten dicht und beackerte die rechte Seite.  3

RevierSport online Nach Pirsons Fehler klärte er in höchster Not (6.). Bemüht, viel nach vorne zu machen. Dabei kamen die wenigen Flanken allerdings nicht ins Zentrum. Defensiv stand er solide gegen Ede. 4

 

29. Spieltag, 10.04.11 (Fortuna Düsseldorf):
NRZ Nach vorn deutlich quirliger als zuvor. Ließ sich von Dum aber auf der Verteidigerposition mehrfach und entscheidend überlaufen. 4

RevierSport online Stark gegen drei Mann behauptet (22.). Sehr aktiv vor dem Wechsel, der Schuss über den Kasten war aber zu überhastet (33.). Gute Flanke (45.). Sein Lupfer an den Pfosten war verantwortlich für den folgenden Elfmeter. Er musste nach Rot für Pappas nach hinten rechts und dort konnte er Dum nicht an der tollen Vorarbeit zum 1:2 hindern. Wurde auch danach noch einmal überlaufen. 3

 

30. Spieltag, 17.04.11 (Arminia Bielefeld):
NRZ Endlich gab er mal richtig Gas nach vorn. Leitete das 1:0 ein und hatte noch weitere gute Szenen. Manchmal fehlender Überblick, so in der Schlussphase, als er den besser postierten Kaya übersah und überhastet verzog. 3-

RevierSport online Gute erste Offensivaktion (3.). Assist zum 1:0, obwohl es wohl eher ein verunglückter Torschussversuch war. Auch bei der nächsten Chance fiel er als Vorbereiter auf (34.), über seine Seite ging fast alles in Durchgang eins. Perfekte Vorarbeit für König (89.). Beim Konter muss er abspielen, anstatt es selber zu versuchen (90.). 3+

 

31. Spieltag, 23.04.11 (Karlsruher SC):
NRZ Defensiv ordentlich gearbeitet, nach vorn aber kaum Akzente gesetzt. 4

RevierSport online Bemüht, aber vor dem Wechsel ohne eine gelungene Szene nach vorne. Endlich mal gut durch bis zur Grundlinie (51.). Dann noch ein gewonnenes Duell, aber die Flanke fand keinen Abnehmer. 4

 

32. Spieltag, 29.04.11 (Alemannia Aachen):
NRZ Ein guter Flankenlauf war zu wenig. 4-

RevierSport online Bei Achenbach zumeist gut aufgehoben. Vor dem nicht anerkannten 1:1 kam er mal zum Flanken (22.). Musste zur Pause raus. 5

 

33. Spieltag, 08.05.11 (Greuther Fürth):
NRZ Fand gar nicht ins Spiel. Nach einigen guten Ansätzen gab er klein bei.5

RevierSport online Er konnte sich auf der rechten Seite in Durchgang eins kein Mal nennenswert in Szene setzen und musste zur Pause raus. 5

 

34. Spieltag, 15.05.11 (Energie Cottbus):
NRZ Im ersten Durchgang blass, viele Ballverluste. Nach dem Wechsel deutlich dynamischer. 4+

RevierSport online In der Anfangsphase war seine Seite immer wieder anfällig. Stand beim Gegentreffer viel zu weit weg von Jula. Gutes Solo, aber beinahe folgenschwerer Ballverlust. (31.), klärte gut gegen Petersen (33.). Stabilisierte sich, lief aber auch nur noch mit. 4

 

Saison 10/11:

RevierSport online Oliver Petersch (33 Einsätze, 30 benotet, Durchschnittsnote 3,63): Er sollte Kim Falkenberg ersetzen und schaffte das in zwei Jahren nur ab und zu. Geholt als Rechtsverteidiger, musste er immer wieder im rechten Mittelfeld aushelfen. Leider konnte er seine Schnelligkeit nur selten in gefährliche Aktionen ummünzen. Defensiv war er im Gegensatz zu Pappas zu anfällig. Wenn er schlecht in eine Partie kam, konnte er sich nur selten fangen. Daher wurde die rechte Seite zur Problemzone, da auch sein Vertreter Marcel Landers weit unter Form agierte. Petersch versucht nun in Braunschweig sein Glück.

 

Quellen: derwesten.de / reviersport.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen