• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Lieberknecht erhöht Druck auf Oliver Petersch und Nico Zimmer­mann

Oliver PeterschMit ihrem ersten Jahr bei Eintracht Braunschweig, in dem beide meist zwischen Spielfeld und Ersatzbank pendelten, konnten sowohl Oliver Petersch als auch Nico Zimmer­mann nicht restlos zufrieden sein.

Die beiden Vorjahresneuzugänge stehen nun vor einer auch für sie persönlich richtungsweisenden Saison, laufen ihre Verträge doch jeweils Ende Juni 2013 aus.

Im “Kicker” lässt Trainer Torsten Lieberknecht jedenfalls schon einmal keinen Zweifel daran, dass von Petersch und Zimmermann mehr kommen muss als in der abgelaufenen Spielzeit: “Es ist kein Geheimnis, dass wir von beiden etwas mehr erwarten.“

Vor allem von Zimmermann, der bei seinen 22 Einsätzen immerhin auf zwei Treffer und sieben Assists kam, fordert Lieberknecht noch den letzten Tick Entschlossenheit: “Bei ihm sieht man im Training, was er für Mög­lichkeiten hat. Aber bei ihm muss noch ein Stück Emotion hinzukommen.“

Bei Petersch ist derweil schon allein deshalb ein Sprung nach vorne zu erwarten, weil sich der 23-Jährige inzwischen an das höhere Trainingspensum gewöhnt haben und so auch nicht mehr so oft verletzt sein sollte.

Auch wenn Lieberknecht fraglos den Druck auf beide erhöht, will der Fußball-Lehrer Zimmermann und Petersch nicht überfordern: “Da muss Geduld von uns da sein, dass die Jungs im zweiten Jahr ihr Potenzial abrufen und unseren Erwartungen gerecht werden können.“

Quelle: liga-zwei.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen