• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Zeitreise und Zukunft

50 Jahre SVMMESSERICH/NIEDERWEIS. (rh) Der Sportverein Messerich feierte seinen 50. Geburtstag. Der Rückblick auf eine erfolgreiche Zeit und die Ehrung langjähriger Mitglieder standen im Mittepunkt der Festtage.

Eine Zeitreise durch 50 Jahre lebendige Sportvereinsgeschichte stand im Mittelpunkt des Festabend zum 50. Geburtstag des SV Messerich. Die Diashow von Reiner Kohl wurde von Vera Dahm und Alwine Fleischmann dargeboten. Die vielen Gäste in der Nimstalhalle in Niederweis lauschten den Klängen des Musikvereins Wolsfeld. Die Musiker und der Chor „Cantando“ Messerich umrahmten die Feier musikalisch. In den Grußworten bekamen die Sportler Lob und Anerkennung: Sportbund Rheinland, Fußballkreis Eifel, Deutscher Volkssportverband und die Nachbarvereine schickten ihre Vertreter ans Podium. Der Vorsitzende Wolfgang Fandel lobte das Vereinsleben: „Das 50-jährige Vereinsjubiläum ist für mich willkommener Anlass, all unseren Aktiven, Übungs- und Gruppenleitern, Schiedsrichtern und all jenen, die ein Ehrenamt ausüben, zu danken. Einschließen in diesen Dank möchte ich auch die Mitglieder, die seit der Gründung des Vereins diesen mit viel persönlichem Engagement unterstützt und gefördert haben.“

Anschließend wurden treue Mitglieder geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft : die verstorbenen Mitglieder Bernhard Arens und Jakob Kimmlingen sowie Felix Arens, Paul Arens, Richard Christmann, Hubert Karen, Clemens Schausten, Peter Spartz und Robert Weber; für 40-jährige Mitgliedschaf t: Walter Berger, Erwin Elsen, Peter Endres, Werner Gottlieb, Johannes Justen, Herbert Kiemen, Theo Kimmlingen, Felix Leonrady, Heinz Reines, Arthur Schares, Ewald Seidl, Josef Stöber und Adolf Wagner; für 30-jährige Mitgliedschaft : Maria Arens, Franz Becker, Katharina Becker, Alfred Begon, Renate Berger, Christel Christmann, Renate Ernst, Robert Fandel, Wolfgang Fandel, Alfred Gottlieb, Herbert Groß, Margot Hubert, Monika Karen, Marianne Kauth, Paul Kauth, Matthias Kimmlingen, Sylvia Kohl, Ludwig Leyk, Heinrich Maas, Dieter Pixius, Maria Reines, Jörg Rieboldt, Clemens Schausten, Irma Spartz, Erika Stöber, Friedel Trierweiler, Christoph Wagner, Matthias Wagner, Hildegard Weides, Hans Wirtz, Hubert Zahren, Maria Zahren und Rita Zeimentz; für 25-jährige Mitgliedschaft : Diana Brück, Markus Dahm, Regine Dahm, Stefanie Domas, Maria Esch, Johann Esch, Werner Esch, Alfred Fuchs, Gisela Leyk, Maria Schaefer, Regina Schaefer, Luise Schausten, Dietmar Seidl und Werner Weber.

Quelle: volksfreund.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen