• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Carlier und Bohr unterschreiben Ein-Jahres-Verträge

Gianluca Bohr, Foto: Eintracht TrierDer SV Eintracht Trier 05 freut sich über die Verpflichtung von zwei weiteren Akteuren für den Regionalligakader: Mittelfeldspieler Gianluca Bohr (19) und Angreifer Rudy Carlier (28) haben jeweils Verträge bis 30. Juni 2015 unterschrieben.

„Es war klar, dass wir für den Sturm noch unbedingt etwas tun mussten. Ich bin sehr froh, dass es mit Rudy geklappt hat. Ihn kenne ich aus der vergangenen Saison in Zweibrücken. Er hat eine top professionelle Einstellung, bringt viel Qualität mit – und kann in der Spitze, wie auch auf der Außenbahn spielen“, sagt Cheftrainer Peter Rubeck.

Carlier wurde im nordfranzösischen St. Quentin geboren. Ehe er in der Spielzeit 2013/14 für den SVN Zweibrücken in der Regionalliga Südwest auf Torejagd ging, war er unter anderem auch in den jeweiligen zweiten Ligen seines Heimatlandes (Racing Straßburg, Clermont Foot, FC Gueugnon) und in Spanien (SD Eibar, Racing Ferrol) aktiv. Zudem kam Carlier einst 40 Mal in den diversen Nachwuchs-Nationalmannschaften  von Frankreich zum Einsatz.

Mit dem bisherigen U19-Mann Gianluca Bohr gelang es dem SVE ferner, ein Talent aus den eigenen Reihen zu binden. Den gebürtigen Bitburger und aus dem SV Wolsfeld hervor gegangenen Akteur bezeichnet Coach Rubeck als „guten Linksfuß, der aggressiv zu Werke geht, die richtige Einstellung hat und lernwillig ist“.

Quelle: eintracht-trier.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen