• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Richtungsweisende Partie für Gilzem

SG Nimstal IIObwohl Messerich das Hinspiel nur sehr unglücklich verloren hat, glaubt der sportliche Leiter Christian Illien nicht an einen Heimsieg:

„Wir sind personell nicht mehr so gut aufgestellt wie in der Hinrunde. Wir werden mal sehen was geht.“ Vor allem der Weggang von Torjäger Timo Heires nach Prüm-Enz schmerzt den Gastgeber.

Ganz andere Beschwerden hat Tabellenführer Gilzem. Von einem „desaströsen Auftritt“, sprach Trainer Klaus Grüber nach dem 0:7 Pokal- Aus gegen Gönnersdorf am vergangenen Wochenende.

„Ich hoffe, das war der notwendige Schuss vor den Bug. Jeder muss begriffen haben worum es geht. Ich erwarte gegen Messerich eine deutliche Reaktion. Das ist eine richtungweisende Partie für den Aufstieg.“

Quelle: LEO - das Fußballmagazin für die Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen