• Header01
  • Header02
  • Header03
  • Header05
  • Header06
  • Header08
  • Header07
  • Header09
  • Header10

Endspiel im Ligakeller: Neuerburg empfängt Wolsfeld

SG NimstalNeuerburg/Karlshausen. In der Kreisliga B II kommt es zum großen Showdown im Abstiegskampf. Nach den jeweiligen 1:2-Niederlagen der SG Neuerburg (in Koosbüsch) und der SG Echternacherbrück (in Speicher) ist der Abstiegskampf vor dem finalen Spieltag nochmal dramatisch geworden.

Denn der 2:0-Erfolg der SG Wolsfeld gegen den Stahler SC machte die aufkommende Brisanz möglich. Nun kommt es in Karlshausen zum direkten Aufeinandertreffen von Neuerburg und Wolsfeld. Die Anspannung ist riesengroß, dennoch verfallen beide Teams nicht in Hektik oder gar in Panik. Selbst bei einer Punkteteilung in Karlshausen (Anstoß am Samstag ist 17.30 Uhr) wären die Chancen gleich verteilt. Denn würde Echternacherbrück zuhause verlieren gegen Koosbüsch, wären beide durch und Irrel müsste in die Relegation (siehe Drei Fragen-Rubrik). Doch es sind einige Rechenspielchen möglich. Selbst ein Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Liga wäre realistisch. Die Trainer Helmut Jüngels (Wolsfeld) und Jörg Steffen (Neuerburg, kam nach der Winterpause für den glücklosen Ludwig Zillien) werden nahezu in Bestbsetzung versuchen, die Kuh vom Eis zu kriegen und zu gewinnen. Schiedsrichter der Partie ist der erfahrene Torsten Schlösser. (L.S.).

Quelle: fupa.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen